Singapur
 
Singapur
Einwohner
Essen und Trinken
Ausflüge

Wetter

Shopping
Urlaub
Hafen
Singapore Airlines
Airport
Formel 1
Hotels
Klima
 
Impressum
Datenschutz
Bildnachweis
 
 

Singapur Wetter

Das Wetter in Singapur
 

Das Klima in Singapur ist nicht von einzelnen Jahreszeiten geprägt. In dem Stadtstaat herrscht ein tropisches Regenklima mit lediglich zwei Wetterlagen vor. Typisch ist Sonnenschein und Hitze oder aber warmem Regen und Hitze. Die unmittelbare Äquatornähe lässt das Thermometer im Tages- und Jahresverlauf lediglich minimal schwanken. Ganzjährig liegen die Temperaturen im Mittelwert bei gleichmäßigen 26°C und 28°C mit Tageshöchstwerten von rund 31°C bis 34°C. Die nächtlichen Temperaturen in Singapur sind ebenfalls gleichmäßig und liegen bei 23°C bis 27°C. Die intensive Sonneneinstrahlung ist aufgrund der geographischen, äquatornahen Lage um ein Vielfältiges erhöht.

Das tropische Regenklima bedingt eine hohe relative Luftfeuchtigkeit. Tagsüber beträgt die Luftfeuchtigkeit rund 80 bis 85 %. Nachts kann diese bei anhaltendem Regen durchaus bis auf 100 % ansteigen. In den Monaten Oktober bis Februar kann die relative Luftfeuchtigkeit oftmals weniger hoch sein.


Die Niederschlagsmenge der Republik liegt bei jährlichen 2.400 mm. Ausgiebiger Regen fällt an rund 40 % aller Tage im Jahr. Die regenreichste Zeit jedoch stellen alljährlich die Monate November, Dezember und Januar. Bedingt durch den Nordost-Monsun fällt hier vergleichsweise die höchste Niederschlagsmenge pro m². Schnell vergängliche und heftige Gewitter treten oftmals unverhofft am Nachmittag und am frühen Abend auf. Charakteristisch sind ebenfalls intensive Niederschläge in der Nacht oder in den frühen Morgenstunden. Die Regenfälle bringen keine Abkühlung der Grundtemperatur mit sich.

Die Wassertemperaturen in Singapurs Gewässern sind äquivalent zu den Temperaturen ebenfalls sehr gleichmäßig. Im Jahresdurchschnitt liegen die Werte der Wassertemperaturen regelmäßig bei über 25°C.

Klimatisch die beste oder ideale Reisezeit für den Singapurbesuch auszuwählen ist durchweg schwierig. Ein Besuch des flächenmäßig kleinste Staates Südostasiens ist grundsätzlich ganzjährig empfehlenswert, da die Wetterbedingungen jederzeit tropisch warm bis heiß und feucht sind. Die Wassertemperaturen sind ebenfalls durchgehend stabil und zum Baden ganzjährig bestens geeignet. Ergiebige Regenfälle und unverhoffte Gewitter und Wolkenbrüche sind prinzipiell zu jeder Jahreszeit üblich. In der Monsunzeit von November bis Januar fällt mehr Niederschlag, hingegen sind die Temperaturen und ebenso die relative Luftfeuchtigkeit geringfügig niedriger. Außerhalb der Monsunzeiten in den restlichen Monaten des Jahres sind die Tagestemperaturen und Nachtwerte etwas höher mit weniger Niederschlagsmenge und durchgängig höherer Luftfeuchtigkeit.

 
 
Sehenswürdigkeiten
Gardens by the Bay
Merlion
Flyer
Chinatown
Marina Bay Sands
Botanischer Garten
Clarke Quay
 
Sonstiges
Reisen
Sentosa
Zoo
Visum
Verhaltensregeln
Währung
Zeitverschiebung