Singapur
 
Singapur
Einwohner
Essen und Trinken
Ausflüge

Wetter

Shopping
Urlaub
Hafen
Singapore Airlines
Airport
Formel 1
Hotels
Klima
 
Impressum
Datenschutz
Bildnachweis
 
 

Singapore Airlines

Ein Flugzeug von Singapore Airlines
 

Wer bei Flügen Wert auf Exzellenz legt, der ist mit Singapore Airlines (kurz SIA) bestens bedient. Die größte Airline Singapurs mit Sitz in Singapur-Changi, die Mitglied der Star Alliance ist, wurde von Kunden weltweit mehrmals zur beliebtesten Airline gewählt; unter anderem erhielt sie 2014 vom Business Traveller Germany die Auszeichnung als beste Airline.

Die Singapore Airlines in ihrer heutigen Form ging in den 1970er Jahren aus Malaysia-Singapore Airlines hervor. Im Laufe ihrer Existenz hat sie weltwelt mehrere Pionierrollen übernommen, darunter den ersten regelmäßigen Einsatz einer Boeing 747-400 bei einem Linienflug über den Pazifischen Ozean, den längsten Linienflug ohne Zwischenhalt weltweit (Singapur - New York-Newark) und die erste Fluglinie zwischen Asien und Amerika exklusiv für die Business Class.


Zu den Markenzeichen von Singapore Airlines gehört das Singapore Girl, das Werbemaskottchen seit 1972. Die sympathische junge Frau steht symbolisch für asiatische Eleganz und Gastfreundlichkeit. Gekleidet ist sie stets im Sarong Kebaya, der offiziellen Uniform der SIA-Flugbegleiterinnen, die mit ihrem traditionellen Batikdruck ein Zeichen ihrer asiatischen Identität darstellt. Die Uniform wurde 1968 vom französischen Designer Pierre Balmain entworfen und existiert in vier Motiven, die den Rang der jeweiligen Flugbegleiterin widerspiegeln. Das Singapore Girl ist auf der ganzen Welt so bekannt, dass ihr sogar eine Wachsfigur im Londoner Madame Tussaud's gewidmet wurde.

Auf den Flügen wird eine breite Palette an warmen Gerichten und Desserts serviert. Das Angebot ist vom jeweiligen Reiseziel abhängig, so bekommen Fluggäste einen ersten Einblick in die lokale Küche ihres Reiselandes. Bei Langstreckenflügen gibt es zudem Snacks für zwischendurch. Um der Langeweile auf Langstreckenflügen entgegenzusetzen, steht Passagieren das bordeigene Unterhaltungsprogramm KrisWorld zur Verfügung, für das jedem Fluggast ein LCD-Fernseher zur Verfügung steht. So kann man an Bord nicht nur diverse Filme und Fernsehserien genießen, sondern auch Videospiele spielen und sogar Computerprogramme nutzen, darunter ein exklusives Officeprogramm auf Basis von StarOffice, bei dem eigene Dateien auf einem USB-Stick gespeichert werden können. Neben den First, Business und Economy Classes bietet die Singapore Airlines auch die Suites an, in der man sein eigenes abtrennbares Abteil mit 1,5 Meter hohen Wänden und Türen erhält. Neben bequemen und edel designten Ledersitzen stehen Fluggästen der Suites auch eigene Doppelbetten zur Verfügung.

 
 
Sehenswürdigkeiten
Gardens by the Bay
Merlion
Flyer
Chinatown
Marina Bay Sands
Botanischer Garten
Clarke Quay
 
Sonstiges
Reisen
Sentosa
Zoo
Visum
Verhaltensregeln
Währung
Zeitverschiebung