Singapur
 
Singapur
Einwohner
Essen und Trinken
Ausflüge

Wetter

Shopping
Urlaub
Hafen
Singapore Airlines
Airport
Formel 1
Hotels
Klima
 
Impressum
Datenschutz
Bildnachweis
 
 

Der Hafen von Singapur

Der Hafen in Singapur
 

Singapur ist ein kleiner Stadtstaat an der Südspitze Malaysias, der auf einer Insel dicht am malaysischen Festland liegt. Die Stadt besitzt einen großen Hafen, der mit zu den bedeutendsten Umschlagplätzen von Waren aller Arten gehört. Der Containerhafen zusammen mit den anderen Anlegestellen weist den größten Güterumschlag unter allen Häfen der Welt auf. Vor den Anlegestellen liegen auf einer großen Reede täglich Dutzende Schiffe, die auf einen freien Platz an den Piers warten.

Die Stadt reicht direkt bis an die Anlegestellen der Schiffe, sodass die Seeleute direkt vom Schiff mit wenigen Schritten in der Metropole Asiens sind. Der gesamte Hafen verteilt sich um die Stadt, da der Stadtstaat auf einer Insel liegt. Besucher haben beinahe überall Zugang zu den Piers, an denen Schiffe aus aller Welt ihre Waren löschen.


Für die Touristen ist sicher der Jachthafen ein Anziehungspunkt, in dem unzählige Kreuzfahrer und Jachten aller Größen zu sehen sind. Die Häfen Singapurs liegen verstreut um die Insel verteilt, wobei einige auch auf Nebeninseln gebaut wurden. Die Häfen wurden nach den Waren aufgeteilt, das heißt, es gibt spezielle Anlegestellen für Stückgüter sowie Massengüter, für Öl und chemische Produkte und natürlich den Container- und Passagierhafen. Der Passagierhafen trägt den Namen Singapore Cruise Centre, die Frachthäfen heißen Keppel Harbour, die zwischen Pulau Brani und Sentosa liegen, Jurong Port, Serangoon Harbour und der größte Frachthafen wird Port of Singapore genannt. Alle diese Häfen zusammen bilden Platz für circa 1000 Schiffe an den Piers und noch sehr viel mehr auf der Reede. Circa 300 Kräne entladen die Frachter schnell an den Anlegestellen, um Platz für die wartenden Schiffe vor den Häfen zu schaffen. Diese Zahlen belegen schon, dass hier ein Seehafen gebaut wurde, der zu den Größten der Welt zählt und ganz Asien im Osten beliefert.

Der Tourist, der sich die verschiedenen Stadtteile der Stadt anschaut, kommt beinahe immer an einen der Häfen vorbei, die, die Viertel von der See trennen. Zum Beispiel die East Coast, die ein Wohnviertel ist, das direkt an der See ein Naherholungsgebiet gebaut hat. Hier findet der Urlauber auch Strände mit hervorragenden Restaurants. Bei Hafenrundfahrten kommt der Tourist an vielen kleinen Inseln vorbei, die zum Teil auch zum Verweilen einladen.
 
 
Sehenswürdigkeiten
Gardens by the Bay
Merlion
Flyer
Chinatown
Marina Bay Sands
Botanischer Garten
Clarke Quay
 
Sonstiges
Reisen
Sentosa
Zoo
Visum
Verhaltensregeln
Währung
Zeitverschiebung